Neue Lernkultur und Schulentwicklung
Bildungsfilme

Bestell-Nr. 4246287 (30 min) ­1996

Fördern statt ausgrenzen.

Behinderte Kinder in der Regelschule

 

Unter uns gibt es viele behinderte Kinder und Jugendliche. Die meisten leben und arbeiten in gesonderten Einrichtungen. Mittlerweile finden sich jedoch immer mehr Regelschulen, in denen beeinträchtigte und nichtbeeinträchtigte Schülerinnen und Schüler gemeinsam lernen und handeln. Es sind Kinder mit Lern- und Sprach problemen, mit Verhaltensauffälligkeiten, motorischen Störungen, Seh- oder Hörschwierigkeiten, geistig und körperlich Behinderte.

 

Der Beitrag macht den Zuschauer mit schulischen Integrationsbei­spielen aus Ludwigshafen, Koblenz und Mainz, innerhalb und außerhalb des Unterrichts bekannt (z. B. in einem Landschulheim) sowohl in der Grundschule als auch an einer weiterführenden Schule (Inte­grierte Gesamtschule). In solchen Integrationsklassen haben nichtbehinderte Kinder täglich Gelegenheit, soziale Verhaltens­weisen einzuüben, die unserer Leistungsgesellschaft fast völlig abhanden gekommen sind: Warten können, Rücksicht nehmen, Nachsicht üben, Geduld haben, dem anderen helfen.

 

 

 

 © PRCreativeTeam - Fotolia.com

 © PRCreativeTeam - Fotolia.com